Alle Artikel in: hairstyles

IMG_2774-1pkleiner

fishtail.

  Zur Zeit liebe ich Fischgrätenzöpfe über alles! Am liebsten mag ich diese einfache Variante mit einem kleinen Zopf vorne, der die Haare aus dem Gesicht hält und super schnell geht. Falls ihr nicht wisst, wie ein Fischgrätenzopf funktioniert, könnt ihr ihn mit diesem Video ganz einfach selber nachmachen. Viel Spaß beim Ausprobieren! Liebe Grüße!

IMG_3369-1kleiner

lazy days.

Zur Zeit bin ich echt ziemlich faul, und das obwohl ich mich für mein Kolloquium vorbereiten sollte. Ab und zu hab ich einen Fotojob und kann endlich andere Menschen fotografieren. Aber den Großteil meiner Zeit verbringe ich in meinem Lieblingsplatz Nummer 2. Eine Hängematte ist so ziemlich die beste Erfindung für den Sommer! (ist das nur bei mir so, oder sind bei euch die bilder neuerdings auch so unscharf und ein bisschen verpixelt? Klickt mal bitte auf ein Foto und schreibt mir in die Kommentare ob sich das Foto vom kleinen Bild unterscheidet. Und wenn ja, auch noch Lösungsvorschläge, falls jemand einen hat :D) Liebe Grüße!

IMG_2662-1

fishtail halo braid.

Da ich in letzter Zeit wieder verstärkt Frisuren ausprobiere, bin ich auf diesen Fishtail Halo Braid gestoßen. Dazu gibt es ein sehr gutes Tutorial und die Frisur ist wirklich total schön! Vielleicht könnt ihr sie ja auch mal nachmachen und mir sagen wie ihr sie findet? Liebe Grüße und eine schöne Woche!

IMG_0490-1lkleiner

updo.

Als ich im Dezember diese Fotos veröffentlicht habe, wurde ich ganz oft gefragt, wie ich denn diese Frisur mache. Darum habe ich mir überlegt ein kleines Tutorial zu fotografieren. Das Einzige, was ihr können solltet, ist ein holländischer Zopf. Dafür gibt es aber auf Youtube viele viele Videos, wie zum Beispiel dieses. Am Anfang nehmt ihr eure 3 Strähnen und flechtet, bis ihr nichts mehr seht. Dann müsst ihr eventuell Hände wechseln, ansonstens wirds schmerzhaft 😉 Dann wird bis ganz links weitergeflochten. Es muss nicht wahnsinnig schön aussehen, es können auch wie bei mir einzelne Haare herausstehen. Dann wechselt ihr wieder die Flechtrichtung und arbeitet jetzt nach rechts weiter, bis keinen Haare mehr zum Einflechten übrig sind. Mit den restlichen Haaren einfach einen normalen Dreierzopf fertig machen. Jetzt sollte das Ganze so aussehen: Als Letztes nehmt ihr den abstehenden Zopf, dreht ihn ein und steckt ihn fest. Und schon seit ihr fertig! Mit etwas Übung schafft man das Ganze auch in relativ kurzer Zeit, ich brauche mittlerweile ca. 5 Minuten! 🙂