travelling
Kommentare 8

Lofoten Islands #2.

IMG_9997-1
IMG_9688-1

Im letzten Post habe ich euch ja schon den ersten Teil unseres Urlaubs in Norwegen gezeigt. Heute wird es um das zweite Drittel in dem kleinen Fischersdorf Å an der Südküste der Lofoten gehen. 

MVI_9705_loop
IMG_9739

Doch um da hinzukommen mussten wir erst ein paar Stunden an der Küste in den Süden fahren. Dabei sieht man immer wieder ganz viele Schafe, teilweise auch frei, laufen. Dazu kommen noch wunderbare Strände mit weißem Sand. Noch 10 Grad mehr und es wären optimale Bedingungen für den Sommerurlaub. Aber wir sind schließlich zum Wandern und nicht zum Ausruhen gekommen. Also ging es gleich weiter.

 

Ramberg Beach, Lofoten Islands

Lofoten_map_v02

Å ist das Ende.

Zumindest das der

Lofoten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Munkebu, 405m

IMG_9997-1

Gleich am nächsten Tag haben wir eine Wanderung gemacht, da das Wetter wieder einigermaßen besser wurde. Der Plan war auf den Gipfel des Munken zu steigen. Bis zur Munkebu Hütte sind wir gekommen, leider war der Gipfel dann komplett mit Nebel umhüllt und es hatte keinen Sinn den Weg nach oben zu nehmen. Allerdings war die Aussicht von der Munkebuhütte auf die vielen Bergseen so überwältigend, dass es gar nicht so schlimm war. 

Dafür wurde es beim Abstieg immer besser. Wir wählten einen anderen Weg als beim Aufstieg und hatten einen wunderschönen Ausblick auf das Dorf Sørvågen. Dass dann die Sonne noch heraus kam war dann noch der Höhepunkt der Wanderung. 

Übernachtet haben wir in einer Jugendherberge mitten in Å über einem Fischersmuseum. 

In einem Zimmer mit Aussicht auf das Wasser.

Ein Traum.

MVI_0028
IMG_9802-1

8 Kommentare

  1. Wundervolle Eindrücke. Wir waren gerade in Schweden und auch da habe ich die Natur so genossen.
    Liebe Grüße, Mona

  2. Schaut sehr schön aus und klingt auch recht spannend. Ich liebe die Natur und für mich wäre das wahrscheinlich ein richtig traumhaftes Plätzchen 🙂
    LG, Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*