#BackspaßmitHanni, Bayern, rezepte
Kommentare 2

Blaubeertorte.

Blaubeerkuchen

Blaubeertorte

Vor einigen Wochen habe ich euch auf Instagram ein Bild von meinem Blaubeerkuchen gezeigt. Jetzt habe ich mir gedacht ich teile mal das Rezept mit euch, es ist wirklich gar nicht so schwer!

Ich habe dafür extra eine sehr kleine Springform benutzt, ich glaube so um die 20 cm Durchmesser. Dazu benötigt man genau eine Menge Biskuitteig. Wie das Ganze funktioniert und was man dazu genau braucht zeige ich euch jetzt.

Grundrezept Biskuitteig

 

5 Frische Eier

wenig Zitronensaft

125 g Zucker

Zitronenschale (optional)

125g Mehl

1 Messerspitze Backpulver

Butter für die Form

1. Als erstes trennt ihr die Eier sorgfältig. Im Eiweiß darf sich kein Eigelb befinden, sonst lässt es sich nicht zu Eischnee verarbeiten. Schlagt nun die Eier mit einem elektrischen Rührgerät und fügt dabei einige Tropfen Zitronensaft hinzu bis der Eischnee schnittfest ist. Nun gebt ihr langsam den Zucker dazu und rührt nochmals bis der Eischnee sehr steif und glänzend ist.

2. In einer anderen Schüssel vermischt ihr die verquirlten Eigelb mit allen anderen Zutaten und hebt das Eiweiß anschließend unter. Rührt nicht mit voller Kraft durch die Schüssel, sondern hebt das Eiweiß mit beiden Rührstäben in der Hand unter bis der Teig eine lockere, leichte Beschaffenheit besitzt.

3. Gebt den Biskuitteig jetzt in die gebutterte Tortenform und backt sie bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ungefähr 15 Minuten. Die Dauer hängt dabei aber von eurem Backofen und der Größe des Kuchens ab. Stecht also schon mal vorher mit einer Gabel in den Biskuitteig, sobald kein Teig mehr hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.

Füllung und Dekoration

 

Sobald der Teig abgekühlt ist, könnt ihr ihn aus der Form nehmen und waagrecht in 2 oder 3 Teile schneiden. Am einfachsten ist es hier eine Schokocreme dazwischen zu streichen. Ich habe für diese Torte eine Kokosnusscreme von Rewe benutzt, Nutella wäre aber genauso geeignet. Setzt nun die Teile wieder aufeinander.

200g Schlagsahne

1 Päckchen Sahnesteif

1 Teelöffel Zucker

ca. eine Hand Blaubeeren

Blumen und Deko nach Wahl

  1. Schlagt nun die Sahne mit dem Rührgerät und gebt das Päckchen Sahnesteif und den Zucker dazu. Die Menge der Blaubeeren hängt von der gewünschten Farbe der Sahne ab. Ich habe ungefähr eine Hand voll hinzugegeben.
  2. Jetzt streicht ihr die Sahne über die Tortenböden und verstreicht auch die Seiten gut. Als Letztes dekoriert ihr die Torte mit Blaubeeren und Blumen.

So, ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und falls ihr den Kuchen nachbacken solltet, schreibt mir wie er gelungen ist!

Liebe Grüße,

Hanna

 

IMG_9772kleiner IMG_9758kleiner

2 Kommentare

  1. Das sieht echt himmlisch aus!
    Ich muss ja zugeben, dass ich immer zu faul bin, etwas zu backen, dass aus mehreren Böden besteht… und an Biskuit habe ich mich auch noch nie heran gewagt… Aber vielleicht kommt das ja nun noch 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*