Baden-Württemberg, personal
Schreibe einen Kommentar

Siebdruck.

IMG_9782kleiner

Hallo ihr Lieben,

jetzt gab es wieder etwas länger keinen neuen Post. Das liegt diesmal nicht an mangelnden Ideen oder der Zeit. Mittlerweile habe ich genug Bilder für die nächsten 20 Posts. Aber irgendwie habe ich sobald ich alles fertig fotografiert habe keine Lust mehr es hier auf den Blog zu stellen. Das ganze Design gefällt mir nicht mehr und ich überlege immer wieder auf WordPress umzusteigen, aber das soll ja ziemlich aufwendig sein. Falls ihr da Tipps für mich habt, nur her damit!

Naja darum habe ich mir gedacht ich mache mal einen kleinen Post mit etwas, was wir in der Uni gemacht haben. Und zwar mussten wir in einem dreier Team ein Motiv für Siebdruck designen und das haben wir dann auf T-shirts und Beutel gedruckt. So sah das Ergebnis dann auf meinem T-shirt aus!

Und bezüglich Facebook: Merci für eure lieben Kommentare! Hier ist meine Seite, vielleicht habt ihr ja Lust vorbeizuschauen 😉

 Liebe Grüße,

Hanna

0 Kommentare

  1. Hey,
    das Shirt sieht ja mal mega cool aus. Wie gekauft irgendwie. Da habt ihr auf jeden Fall ein cooles Motiv hinbekommen. 🙂

    Zum Thema Umstieg auf WordPress kann ich nur sagen, dass ich immer noch sehr froh bin, nun bei WordPress zu sein. Dafür mag es viele Gründe geben, aber die ausschlaggebenden Faktoren sind da wohl echt die Unabhängigkeit und die absolute Freiheit im Design. Man müsste sich nur auskennen, haha. 😀 Da muss ich mich dann mal richtig dran setzen.
    Das Installieren und Einrichten von WordPress fand ich auch gar nicht schwierig. Klar, etwas länger als die angepriesenen 5 Minuten hat es schon gedauert und die ein oder andere Fehlermeldung hat mich fast zum Verzweifeln gebracht. Aber da muss man meist echt einfach kurz googlen und man hat die Lösung. Die Community ist einfach riesig.
    Was ich allerdings nicht getan habe ist, meine alten Blogger-Posts zu importieren. Ich glaube, da fängt der Aufwand an. Falls du dich aber doch mal dafür entscheiden solltest, habe ich hier einen ganz guten Beitrag zum Thema gefunden: Umzug von Blogger zu WordPress.org.

    Einen schönen Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*